Datenschutzerklärung

1. Präambel

Die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung nimmt den Schutz personenbezogener Daten sehr ernst. Wir erheben, verarbeiten und nutzen Ihre personenbezogenen Daten nur, soweit dies im Rahmen des geltenden Datenschutzrechts und der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) zulässig ist.

2. Name und Kontaktdaten der verantwortlichen Stelle

Für die Website www.sag-berlin.de ist verantwortlich die:

gemeinnützige Deutsche Kinder- und Jugendstiftung GmbH
Tempelhofer Ufer 11
10963 Berlin

Tel.: +49 (0) 30 25 76 76 0
E-Mail: info@dkjs.de

In der gemeinnützigen Deutschen Kinder- und Jugendstiftung GmbH gibt es eine Datenschutzbeauftragte, die Sie zu allen Fragen des Datenschutzes kontaktieren können:

Claudia Hilgers
Tel.: +49 (0) 651 14 53 36 84 0
E-Mail: datenschutz@dkjs.de

3. Erhobene personenbezogene Daten

Dieses Internetangebot benutzt Matomo, eine Open-Source-Software zur statistischen Auswertung der Nutzerzugriffe. Matomo verwendet sog. „Cookies“ (Borlab Cookies Plugin), Textdateien, die auf dem Computer der Nutzenden gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch die Nutzenden ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung dieses Angebots werden auf dem Server des Anbieters in Deutschland gespeichert.

Protokolliert werden: Name der abgerufenen Datei oder Seite, Datum und Uhrzeit des Abrufs, Ort des Abrufs, übertragene Datenmenge, Webbrowser, Endgerät, Betriebssystem, verwendeter Browser, Verlauf des Besuchs auf sag-berlin.de, Verweildauer und anfragende Domain. Zusätzlich werden die IP-Adressen der anfragenden Rechner protokolliert.

Wenn Sie mit der Speicherung und Auswertung dieser Daten aus Ihrem Besuch nicht einverstanden sind, dann können Sie der Speicherung und Nutzung nachfolgend per Mausklick jederzeit widersprechen. In diesem Fall wird in Ihrem Browser ein sog. Opt-Out-Cookie abgelegt, was zur Folge hat, dass Matomo keinerlei Sitzungsdaten erhebt. Achtung: Wenn Sie Ihre Cookies löschen, so hat dies zur Folge, dass auch das Opt-Out-Cookie gelöscht wird und ggf. von Ihnen erneut aktiviert werden muss.

Sie haben die Möglichkeit zu verhindern, dass von Ihnen hier getätigte Aktionen analysiert und verknüpft werden. Dies wird Ihre Privatsphäre schützen, aber wird auch den Besitzer daran hindern, aus Ihren Aktionen zu lernen und die Bedienbarkeit für Sie und andere Benutzer zu verbessern.

Durch die Einbindung von Filmen werden mitunter personenbezogene und personenbeziehbare Daten in ein Drittland geteilt. Daher informieren wir sie nach Art. 49 DSGVO darüber, dass derzeitig kein Angemessenheitsbeschluss (Art. 45 DSGVO) oder geeignete Garantien (Art. 46 DSGVO) für die Verarbeitung ihrer personenbezogenen oder personenbeziehbaren Daten mit Youtube LLC (901 Cherry Ave.,San Bruno, CA 94066, USA, support-de@google.com) vorliegt. Sie können die Einbindung der Inhalte direkt unter den Inhalten kontrollieren. Aktivieren Sie die Inhalte, willigen Sie ausdrücklich in die Verarbeitung der personenbeziehbaren Daten, trotz des Fehlens eines Angemessenheitsbeschlusses oder geeigneter Garantien, ein.

4. Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten

  1. Bereitstellung unseres Onlineangebotes
  2. Erhalt unseres Newsletters: Zur Anmeldung zum Newsletter erheben wir Ihre E-Mail-Adresse. Mit dem Newsletter informieren wir Sie ungefähr 4x im Jahr per E-Mail über Neuigkeiten und Angebote der SAG Berlin. Die Nutzung des Newsletters ist nur mit einer Datenübermittlung personenbezogener Daten (E-Mail-Adresse) möglich. Beim Abonnieren des Newsletters wird das Double-Opt-In-Verfahren verwendet: Sie erhalten den Newsletter nur, wenn Sie Ihre Anmeldung durch Aktivierung eines von uns per E-Mail zugesendeten Links nochmals bestätigen. Sie können sich jederzeit vom Erhalt des Newsletters abmelden, indem Sie sich über die Internetseite abmelden.
  3. Zur Auswertung des Nutzungsverhalten über den Webanalysedienst Matomo: Diese Website nutzt den Webanalysedienst Matomo, gehörig zu InnoCraft Ltf., um die Nutzerzugriffe auf der Website auszuwerten. Das Tool erfasst Endgeräte, mit denen die Website abgerufen wird. Das heißt, Typ des Geräts und Betriebssysteme, Suchbegriffe und Klickwege werden erfasst und Datum und Uhrzeit des Zugriffs werden erhoben. Die erhobenen Informationen speichert der Dienstanbieter ausschließlich auf einem Server in Deutschland, auf den lediglich die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung Zugriff hat. Wir verwenden Matomo mit der Erweiterung „AnonymizeIP“. Dadurch werden IP-Adressen gekürzt weiterverarbeitet und können nicht direkt auf Personen bezogen werden. Die mittels Matomo von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen von uns erhobenen Daten zusammengeführt. Matomo ist ein Open-Source-Projekt. Informationen des Drittanbieters zum Datenschutz erhalten Sie unter https://matomo.org/privacy/.
  4. Nutzung der Suchfunktion auf der Website: Als Service für die Nutzer beinhaltet die Website eine Suchfunktion, sodass einzelne Beiträge und Materialien zu bestimmten Schlagworten schnell auffindbar sind. Suchanfragen werden für einen Zeitraum von einem Monat im Backend der Website gespeichert. Hierbei werden zur Abwehr von Cyberattacken (sogenanntes Search Keyword Bombing) auch die IP-Adresse sowie der Zeitpunkt der Anfrage protokolliert.

5. Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Rechtsgrundlage zur Verarbeitung personenbezogener Daten ist für uns Artikel 6 der DS-GVO. Insbesondere

  • Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten (Art. 6 Abs. 1 Lit. a)
  • Zur Erfüllung vertraglicher und vorvertraglicher Maßnahmen (Art. 6 Abs. 1 Lit. b)
  • Zur Erfüllung rechtlicher Pflichten (Art. 6 Abs. 1 Lit. c)

6. Empfänger personenbezogener Daten

Die gemeinnützige Deutsche Kinder- und Jugendstiftung GmbH ist als verantwortliche Stelle Empfängerin der erhobenen Daten. Neben der Verantwortlichen für die Website gibt es weitere Empfänger personenbezogener Daten.

  1. Webagentur: LeJul GmbH – technische Realisierung der Website
    Willmanndamm 20
    10827 Berlin
    Tel: +49 (0) 30 787 14 719
    E-Mail: info@webdesign-berlin.de
  2. YouTube
    Die Videos auf der Website sag-berlin.de werden mit Hilfe von YouTube, gehörig zur Google LLC, eingebunden. Über diese Schnittstelle erhält YouTube Informationen darüber, dass Sie die Seite, auf der das Video eingebunden ist, besuchen. Falls Sie bei Ihrem Besuch mit Ihrem eigenen YouTube-Konto dort eingeloggt sind, erkennt YouTube Ihr Profil und bringt diese Informationen zusammen. Loggen Sie sich aus YouTube aus, wenn Sie dies vermeiden möchten.
    Informationen des Drittanbieters zum Datenschutz erhalten Sie hier.
    Kontakt: YouTube LLC, 901 Cherry Ave.,San Bruno, CA 94066, USA, support-de@google.com

7. Übermittlung in ein Drittland

Filme sind über den erweiterten Datenschutzmodus von YouTube auf der Seite eingebunden. Beim Anschauen der Filme auf dem DKJS-Kanal bei YouTube wird Ihre IP-Adresse an YouTube LLC. weitergegeben.

Kontakt: YouTube LLC, 901 Cherry Ave.,San Bruno, CA 94066, USA, support-de@google.com

8. Speicherdauer der Daten

Bei Suchanfragen wir die IP-Adresse für den Zeitraum von einem Monat gespeichert. Alle anderen personenbezogenen Daten werden bis zu ihrem Widerruf gespeichert.

9. Ihre Rechte

  1. Auskunftsrecht: Sie haben das Recht Auskunft über die von Ihnen verarbeiten Daten nach Art. 15 DSGVO zu erhalten. Zur Erteilung der Auskunft sind mitunter weitere Identifizierungsverfahren notwendig. Weiterhin haben sie das Recht auf Löschung, Berichtigung und Sperrung Ihrer Daten, sowie Einschränkung der Verarbeitung. Zur Wahrnehmung ihrer Rechte wenden sie sich bitte an die Datenschutzbeauftragten.
  2. Widerrufsrecht der Einwilligung zur Verarbeitung der Daten: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft und ohne Angabe von Gründen widerrufen.
  3. Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde: Sie haben jederzeit die Möglichkeit sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu beschweren. Im Fall von www.sag-berlin.de ist folgende Aufsichtsbehörde zuständig:
    Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
    219
    10969 Berlin

10. Automatisiertes Profiling

Es findet kein automatisiertes Profiling statt.