Neu am Schulentwicklungshimmel:
Der Berliner Ganztagsstern

Berlin ist ein Ganztagsschulland. Alle Berliner Grundschulen, die Integrierten Sekundarschulen, Gemeinschaftsschulen und zunehmend mehr Gymnasien, sind Ganztagsschulen. Knapp 80 Prozent der Kinder und Jugendlichen in Berlin nehmen Ganztagsangebote wahr. Beim quantitativen Ausbau ist Berlin sehr weit und viele Schulen gestalten das Lernen über den ganzen Tag seit Jahren engagiert, erfolgreich und mit hoher Qualität.

Diese Entwicklung soll weiter unterstützt werden. Dafür wurde in den letzten zwei Jahren in einem partizipativen Prozess das Qualitätsverständnis guter Ganztagsschule in Berlin aktualisiert und nun in der Broschüre „Qualitätsstandards für die inklusive Berliner Ganztagsschule“  veröffentlicht. Darin wird deutlich: Eine gute Ganztagsschule ist eine gute Schule! Sie erfüllt den Handlungsrahmen Schulqualität mithilfe der ihr zur Verfügung stehenden erweiterten Zeiten und Räume sowie maßgeblich durch gute Zusammenarbeit unterschiedlicher pädagogischer Akteur:innen. Die Qualität einer Ganztagsschule zeigt sich insbesondere daran, inwiefern es gelingt, Lernen über den ganzen Tag zu ermöglichen und dabei die Bedarfe und Bedürfnisse der Kinder und Jugendlichen ins Zentrum zu stellen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Der Berliner Ganztagsstern ist das Herzstück der neuen Qualitätsstandards. In seiner Mitte steht das Lernen über den ganzen Tag, das im ganzheitlichen Sinne sowohl die Aneignung von Wissen als auch das Machen bzw. Verarbeiten von Erfahrungen und die Entwicklung der Persönlichkeit einschließt. Um diese Mitte sind die Qualitätsbereiche angeordnet, die bei der Weiterentwicklung der Ganztagsschulen besonders bedeutsam sind und die den Handlungsrahmen Schulqualität hinsichtlich der Ganztagsbildung ergänzen.

In den Spitzen des Sterns finden Sie die fünf Kernbereiche, auf die es bei der Gestaltung des Lernens über den ganzen Tag ankommt. Diese fünf Qualitätsbereiche sind durch die bisherigen Qualitätspapiere (Bildungsprogramm für die offene Ganztagsgrundschule und Eckpunkte für eine gute Ganztagsschule) zum Teil bereits etabliert, zum Teil aber auch neu definiert worden:

Fokus auf die Umsetzung einer kind- und jugendgerechten Rhythmisierung und die Schaffung kooperationsförderlicher Zeitstrukturen.

Fokus auf Merkmale der bedarfsgerechten Ausgestaltung und Nutzung der verfügbaren Räumlichkeiten.

Fokus auf Gelingensbedingungen und eine gute Praxis der Zusammenarbeit im multiprofessionellen Kollegium und mit außerschulischen Kooperationspartner:innen.

Beschreibung eines umfassenden Verständnisses von Ganztagsbildung durch den Fokus auf alle Elemente – Unterricht ebenso wie Förderangebote, AGs, Projekte, Erholungs-, Spiel- und Freizeiten etc. – aus denen sich Schultag, -woche und -jahr in der Ganztagsschule zusammensetzen.

Fokus auf Merkmale der bedarfsgerechten Gestaltung der Verpflegung über den ganzen Tag.

Die drei Rahmenbereiche in den Pfeilen beschreiben  die innerschulischen Voraussetzungen für eine gute Gestaltung der fünf Kernbereiche des Sterns. Sie fokussieren

  • den besonderen Steuerungsbedarf des komplexen Konstrukts der Ganztagsschule (STEUERUNG DER EINZELSCHULE).
  • den für die Ganztagsschule als Lern- UND Lebensort besonders wichtigen Grundsatz der PARTIZIPATIVEN PRAXIS.
  • die konzeptionellen Grundlagen der Schule in einem GANZTAGSSCHULPROFIL.

Die Qualitätsstandards fassen nicht nur das Qualitätsverständnis guter Ganztagsschule für Berlin zusammen, sondern sie können Schulleitungen, Steuergruppen und multiprofessionelle Kollegien dabei unterstützen, den Ist-Stand zu analysieren und Stellschrauben für die Weiterentwicklung des Lernens über den ganzen Tag herauszufinden. Dafür werden auch Instrumente für die Planung des Qualitätsentwicklungsprozesses in den nächsten Jahren bereitgestellt, denn es ist ganz klar: Qualitätsentwicklung braucht Zeit, einen guten Plan und ggf. auch Unterstützung.

Die SERVICEAGENTUR GANZTAG BERLIN freut sich, dass nach zweijähriger Entwicklungszeit nun die  Qualitätsstandards für die inklusive Berliner Ganztagsschule vorliegen und damit auch der Berliner Ganztagsstern am Schulentwicklungshimmel leuchtet. Er ist ab jetzt auch Grundlage unserer Arbeit in der Schulentwicklungsberatung, in der Bereitstellung von unterstützenden Materialien und Praxisbeispiele und der Umsetzung von Fachveranstaltungen und Qualifizierungen.

Die Einführung der Qualitätsstandards für die inklusive Berliner Ganztagsschule wird durch ein Erklärvideo und fünf Best Practice-Videos begleitet. In den Videos erfahren Schülerinnen und Schüler, Erziehungsberechtigte, Pädagoginnen und Pädagogen, Schulleitungen, Kooperationspartnerinnen und -partner sowie weitere Interessierte, wie eine gute Ganztagsschule aussehen kann.

Ergänzend zu den aktuellen Informationsveranstaltungen der Serviceagentur Ganztag Berlin finden Sie hier eine einführende Kurzpräsentation (PPT) zu den Qualitätsstandards für die inklusive Berliner Ganztagsschule. Kurz vorgestellt werden:

  • der Entwicklungsprozess und die Ziele,
  • das Strukturmodell und der Berliner Ganztagsstern sowie
  • die neuen Aspekte der Qualitätsstandards.
Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden