Schwerpunktthemen 2020/2021

Gestaltung des Mittagessens

Das Mittagessen ist der Bauch des Ganztags und ein leerer Bauch studiert nicht gern: Wie kann das Mittagessen in den schulischen Alltag integriert werden? Wie kann ein individuelles Mittagsband aussehen, in dem es Zeit für Essen, Freizeit, gebundene und ungebundene Lernangebote gibt? Wie kann die Essenversorgung und die Gestaltung eine Gesamtaufgabe des ganzen Kollegiums werden? Wie können Kinder und Jugendliche beteiligt werden?

Entwicklung der Qualitätsstandards für die inklusive Berliner Ganztagsschule

Das Land Berlin braucht einheitliche Qualitätsstandards, die die Idee erfolgreichen Lernens über den ganzen Tag auf den Punkt bringen: Welche Qualitätskriterien und -merkmale kennzeichnen eine gute Konzeption und Praxis an den Berliner Ganztagsschulen? Woran kann die Qualität gemessen werden und welche Kriterien und Rahmenbedingungen sind für eine gute Praxis notwendig?

Aktuelles Themenportfolio der SAG

Antragstellung

Die Gestaltung ganztägigen Lernens braucht Raum für diverse Bildungselemente und die heterogenen Bedarfe der Lernenden und Lehrenden:

Wie können die Bedarfe bestimmt werden? Welche räumlichen Möglichkeiten bieten Schulgebäude, -gelände und der Sozialraum der Schule?

Medienbildung

Das in Berlin verbindliche Basiscurriculum Medienbildung wird in unterrichtlichen und außerunterrichtlichen Maßnahmen umgesetzt:

Wie können medienpädagogische Inhalte als Querschnittsthema in ganztagsschulische Bildungselemente integriert werden? Wie können digitale Lernmethoden die Motivation steigern, Partizipation fördern und die individuellen Bedürfnisse der Schülerinnen und Schüler berücksichtigen?

Partizipative Praxis und Demokratiebildung

Eine partizipative Praxis ist die Basis einer Ganztagsschule als Lebensort:

Wie kann die Teilhabe der Schülerinnen und Schüler an der Gestaltung des schulischen Alltags systematisch gestärkt und praktisch etabliert werden? Wie können demokratiepädagogische Praktiken in unterschiedlichen Bildungselementen verankert werden?

Sprachbildung

Auch das Thema Sprachbildung gehört in Berlin zum verbindlichen Basiscurriculum:

In welchen unterrichtlichen und außerunterrichtlichen Maßnahmen des Ganztags kann Sprachbildung umgesetzt werden? Was ist bei der Erstellung eines Konzepts für Sprachbildung über den ganzen Tag zu berücksichtigen? Wie können unterrichtliche und außerunterrichtliche Sprachförderung verzahnt werden?

Steuerung

Ganztagsschulen sind komplexe Organisationen und entsprechend herausfordernd ist ihre Steuerung:

Welche Rollen und Handlungs-möglichkeiten haben die unterschiedlichen Akteure der erweiterten Schulleitung und der Gremien? Wie kann das Zusammenspiel produktiv organisiert werden? Wie können koordinierende Fachkräfte Qualitätsentwicklungsprozesse vorantreiben?

Kooperation

Die Idee der Ganztagsschule ist nichts ohne die Zusammenarbeit unterschiedlicher pädagogischer Professionen und die Einbindung von Kooperationspartnern:

Welche Voraussetzungen sind für eine produktive innerschulische und außerschulische Kooperation unabdingbar? Welche Aufgaben, Zuständigkeiten und Funktionen werden von den unterschiedlichen Akteuren des multiprofessionellen Kollegiums erfüllt und wie kann das Zusammenspiel organisiert werden?

Kulturelle Bildung

Kulturelle Bildung ist integraler Bestandteil ganztägiger Bildung und fördert die  Kinder und Jugendlichen in ihrer Verantwortung und Eigenaktivität:

In welcher Form können Schulen mit außerschulischen Anbietern der kulturellen Bildung zusammenarbeiten, um die Kompetenzentwicklung der Schülerinnen und Schüler zu fördern? Wie kann forschendes Lernen in unterschiedlichen Bildungselementen etabliert werden?

Zeitstruktur und Rhythmisierung

Die Zeitstruktur und die Organisation der Bildungselemente über den ganzen Tag ist für Ganztagsschulen zentral:  

Wie können die Zeiten für verschiedene formale, non-formale und informelle Lernformen und Bildungselemente über den ganzen Tag in einem pädagogisch sinnvollen Wechsel organisiert werden? Wie kann die Zeitstruktur bedarfsgerecht weiterentwickelt werden?

Verzahnung unterschiedlicher Bildungselemente

Die unterschiedlichen Bildungselemente sollen sich an Ganztagsschulen sinnvoll ergänzen:

Wie können Ganztagskonzepte so gestaltet werden, dass das Schulprofil auch in der außerunterrichtlichen Zeit seine Wirkung entfaltet? Welche Möglichkeiten bietet auch die außerunterrichtliche Zeit, um Lernen im Rahmen des Basiscurriculums und der übergreifenden Themen zu fördern.

Raumorganisation und -gestaltung

Die Gestaltung ganztägigen Lernens braucht Raum für diverse Bildungselemente und die heterogenen Bedarfe der Lernenden und Lehrenden:

Wie können die Bedarfe bestimmt werden? Welche räumlichen Möglichkeiten bieten Schulgebäude, -gelände und der Sozialraum der Schule?

Digitalisierung der Ganztagsschule

Digitale Kommunikation erweitert die Möglichkeiten der Zusammenarbeit an Ganztagsschulen:

Wie kann analoges und digitales Arbeiten im unterrichtlichen und außerunterrichtlichen Bereich sinnvoll miteinander vernetzt werden? Wie können digitale Formen der Zusammenarbeit kollaboratives und kooperatives Arbeiten multiprofessioneller Teams strukturieren und stützen? Wie wird gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern an digitalen Kommunikationswegen gearbeitet?